Private Altersvorsorge

Private Altersvorsorge wird nach dem Kapitaldeckungsverfahren freiwillig als lebenslange Rente oder als Rente mit Kapitalauszahlung abgeschlossen.

Die letzten Rentenreformen haben zur Entstehung der staatlich geförderten Altersvorsorge wie Riester- und Rürup-Rente beigetragen, um Rentenniveau zu steigern. Diese staatlich geförderte Altersvorsorge unterliegt bestimmten Gesetzen und darf nicht vererbt, beliehen oder veräußert werden. Die Riester-Rente erlaubt die Vererbung nur an einen beim Vertragsabschluss eingetragenen Personenkreis. Das Kapital der Riester-Rente kann im Todesfall des Rentenversicherten an Ehegatten und leibliche Kinder übertragen werden.
Das staatlich geförderte Altersvorsorgevermögen wird von Sozialhilfeträger nicht angerechnet, denn das eingesammelte Kapital zur Altersversorgung dienen soll.

Die Riester-Rente wird durch staatliche Zulagen gefördert, für die eine Beitragszahlung vorausgesetzt ist. Dafür muss ein Vertrag bei einer Versicherungsgesellschaft, einer Bank oder Bausparkasse abgeschlossen werden. Riester-Rente kann in Form einer Rentenversicherung, einer fondsgebundenen Rentenversicherung, eines Bausparplans oder eines Fondssparplans beantragt werden.

Die Rürup-Rente ist eine für Freiberufler, Selbstständige und Gutverdiener geeignete Rentenversicherung. Bei dieser Versicherung lässt sich der Kapital nicht vererben und die Rentenauszahlung endet mit dem Tod des Versicherungsnehmers. Tritt der Todesfall vor dem Renteneintrittsalter der versicherten Person ein, geht das gesamte Kapital verloren.

Bei einer nicht geförderten privaten Rentenversicherung existiert kein Rechtsschutz für das Kapital, man hat dann aber die Freiheit, über dem eingezahlten Kapital selbst zu entscheiden. Es steht jederzeit zur Verfügung und kann an eine beliebige Person vererbt werden.
Aktienfonds-Sparplan ist eine der Formen der privaten Altersvorsorge ohne staatliche Förderung, die von Fondsgesellschaften und Banken angeboten wird.

 

Eine etwas andere Form der Altersvorsorge ist die Investition in Devisen. Es besteht zwar ein höheres Risiko, jedoch aber auch die Möglichkeit eine hohe Rendite zu erwirtschaften. Ein bekannter Forex Broker ist eToro. Es gibt eine Menge Portale bei denen man über eToro Erfahrungen nachlesen kann.

Eine andere Möglichkeit der privaten Altersvorsorge stellt der Kapitalaufbau mit Hilfe der Immobilienfonds dar. Der Immobilienbesitz wird auch als eine Form der privaten Altersvorsorge angesehen, denn die monatliche Kaltmiete für eine Wohnung fällt weg und kann als Rendite betrachtet werden. Der Lebensstandard kann so auch im Ruhestand erhalten bleiben. Bei Vermietung einer Immobilie kann die Rendite wegen der Versteuerung der Einnahmen niedriger ausfallen.